logo pbsp 2020

  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
  • ...
Veranstalung buchbar = Veranstaltung buchbar
Veranstalung buchbar = Veranstaltung nicht buchbar

PBSP® Symposium Osnabrück

22.04.2023

Veranstaltungsort: Haus der Jugend in Osnabrück

Aggression und Verletzlichkeit "The roots of Justice are in the body" Al Pesso
Integration von Polaritäten in Psychotherapie und Gesellschaft

 

Klima, Krieg, Corona und die Fragmentierung unserer Gesellschaft sind Folgen unserer Verletzungen und menschlicher Aggression! Wie verwandeln wir Destruktivität, Ausgrenzung  und Feindseligkeit in Mitmenschlichkeit? Mit einem Hauptvortrag von Prof. Joachim Bauer, International Psychoanalytic University  Berlin, Organon-Preisträger der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie für herausragende Forschung

 

Hauptvortrag Prof. Dr. Bauer aus Berlin:

"Das empathische Gen"

Neueste Forschungsergebnisse zeigen, dass sich unsere innere Haltung gegenüber Mitmenschen auf die Aktivität sog. Risikogene auswirkt, welche als Nährboden für die Entstehung von chronisch-entzündlichen Prozessen, Herz-Kreislauf- und Krebsleiden identifiziert werden konnten. Bei Menschen, die Anderen aus freien Stücken über längere Zeit Gutes tun, kommt es zu einer Beruhigung der Aktivität dieser ca. 50 Risikogene.

 

Vortrag Michael Bachg aus Osnabrück:

„Jedes Gefühl ist ein interaktiver Wunsch”

Albert Pesso – gibt es eine Therapie ohne Resonanz? Die Suche nach passgenauer interaktiver Befriedigung von Bedürfnissen und Regulation von Gefühlen steht im Mittelpunkt des PBSP® Konzepts. Die Kreation von Beziehungserfahrungen mit neu erfundenen idealen Personen eröffnet eine Arena für emotional korrigierende Erfahrungen. Die Suche  nach der bestmöglichen Antwort, nach dem, was  sich für die Patienten erleichternd anfühlt und gerecht, ermöglicht diesen, sich selbst zu spüren, eigene Wünsche und Emotionen zu entdecken, und sich selbst – oft zum ersten Mal – „richtig“ zu fühlen. Ein phänomenales Ergebnis.

 

Frühbucherrabatt bis zum 15. Januar 2023!

Hier finden Sie unser Faltblatt mit weiteren Informationen und Anmeldeformualar zum downloaden: Faltblatt_Symposium_2023.pdf

Veranstaltungsort: Haus der Jugend in Osnabrück
Große Gildewart 6-9, 49074 Osnabrück,
Referenten: M. Bachg
  Bachg

PBSP® Einführung in Köln

14.08.2023

Veranstaltungsort: Praxis PPU in Köln

 
Veranstaltungsort: Praxis PPU in Köln
Oberländer Ufer 180, 50968 Köln,
Referenten: M. Bachg
  Bachg

PBSP® Start des 3. Ausbildungsjahres - Aufbaustfue II - TR 14 Kurs 7

17.08.2023 bis 20.08.2023

Veranstaltungsort: Albert Pesso Institut

 

Start des 3. Ausbildungsjahres in PBSP® - Aufbaustufe II

Termine:
Kurs 7: 17.08. - 20.08.2023 (2 Tage mit Michael Bachg und 2 Tage mit Gabriele Höreth)
Kurs 8: 30.11. - 02.12.2023 (mit Michael Bachg)
Kurs 9: 11.04. - 13.04.2024 (mit Gabriele Höreth)
Kurs 10 Abschluss: 23.08. + 24.08.2024 mit Michael Bachg

Veranstaltungsort: Albert Pesso Institut
Hakenstraße 16, 49074 Osnabrück, Deutschland,
Referenten: M. Bachg G. Höreth
 

PBSP® Einführung in Berlin

04.11.2023

Veranstaltungsort: Berlin

 

Weitere Infos folgen in Kürze.

Veranstaltungsort: Berlin
,
Referenten: M. Bachg
  Bachg

PBSP® Aufbaustufe II - TR 14 Kurs 8

30.11.2023 bis 02.12.2023

Veranstaltungsort: Albert Pesso Institut

 

PBSP® 3. Ausbildungsjahr - Aufbaustufe II

Termine:
Kurs 7: 17.08. - 20.08.2023 (2 Tage mit Michael Bachg und 2 Tage mit Gabriele Höreth)
Kurs 8: 30.11. - 02.12.2023 (mit Michael Bachg)
Kurs 9: 11.04. - 13.04.2024 (mit Gabriele Höreth)
Kurs 10 Abschluss: 23.08. + 24.08.2024 mit Michael Bachg

Veranstaltungsort: Albert Pesso Institut
Hakenstraße 16, 49074 Osnabrück, Deutschland,
Referenten: M. Bachg
  Bachg

PBSP® Bindung und Pesso-Therapie

08.12.2023 bis 09.12.2023

Veranstaltungsort: CIP-Akademie München

 

Aus der Bindungsforschung und Neurowissenschaften wissen wir, dass die ersten Lebensjahre essentiell sind für die Entwicklung von Bindung, Gehirn, Emotionsregulation und Persönlichkeit. Die Grundannahme der Pesso-Therapie ist, dass sich frühes Stresserleben und Traumata als mentale, aber vor allem auch körperliche Erfahrungen im Heute manifestieren. Der Körper symbolisiert und speichert Informationen auf seine Art. Die Pesso-Therapie verbindet verbalen Dialog mit nonverbalen Erfahrungen. Im Therapieraum werden neue symbolische Erinnerungen geschaffen, die unerfüllte Bedürfnisse des ehemaligen Kindes mit Gruppenmitgliedern in der Rolle von idealen Bezugspersonen befriedigen. Diese körperlich und emotional korrigierenden Erfahrungen ermöglichen die Überarbeitung von Repräsentationen von Bindung und ermöglichen Klienten im alltäglichen Leben einen angemesseneren Bezug zu sich selbst und zur Außenwelt. Dieser Workshop zeigt anhand von Theorie, Übungen und Selbsterfahrung die Möglichkeiten der Pesso-Therapie im Umgang mit dieser komplexen Thematik. Bitte bringen Sie sich eine Decke und ein Kissen mit.

 

Veranstalter ist die CIP-Akademie München. Weitere Infos und Anmeldung unter www.cip-akademie.de

Veranstaltungsort: CIP-Akademie München
München,
Referenten: M. Bachg
  Bachg

PBSP® Aufbaustufe II - TR 14 Kurs 9

11.04.2024 bis 13.04.2024

Veranstaltungsort: Albert Pesso Institut

 

PBSP® 3. Ausbildungsjahr - Aufbaustufe II

Termine:
Kurs 7: 17.08. - 20.08.2023 (2 Tage mit Michael Bachg und 2 Tage mit Gabriele Höreth)
Kurs 8: 30.11. - 02.12.2023 (mit Michael Bachg)
Kurs 9: 11.04. - 13.04.2024 (mit Gabriele Höreth)
Kurs 10 Abschluss: 23.08. + 24.08.2024 mit Michael Bachg

Veranstaltungsort: Albert Pesso Institut
Hakenstraße 16, 49074 Osnabrück, Deutschland,
Referenten: G. Höreth
 

PBSP® Aufbaustufe II - TR 14 Kurs 10 Abschluss

23.08.2024 bis 24.08.2024

Veranstaltungsort: Albert Pesso Institut

 

PBSP® 3. Ausbildungsjahr - Aufbaustufe II

Termine:
Kurs 7: 17.08. - 20.08.2023 (2 Tage mit Michael Bachg und 2 Tage mit Gabriele Höreth)
Kurs 8: 30.11. - 02.12.2023 (mit Michael Bachg)
Kurs 9: 11.04. - 13.04.2024 (mit Gabriele Höreth)
Kurs 10 Abschluss: 23.08. + 24.08.2024 mit Michael Bachg

Veranstaltungsort: Albert Pesso Institut
Hakenstraße 16, 49074 Osnabrück, Deutschland,
Referenten: M. Bachg
  Bachg